Beratung: Webanalyse

photo-1431605695381-f4a9c3cdd150

Zahlen sind das a und o!

Im digitalen Bereich kommerziell vertreten zu sein und keine Analyse zu betreiben, ist einfach nur grausam und ungeschickt. Man hat keine Kennzahlen, z.B. wie viele Besucher überhaupt auf der Webseite sind unterwegs.

Dann lassen sich noch viele andere Daten analysieren, unter anderem diese:

  • Welche Seiten häufig aufgerufen werden?
  • Was sind die demografischen Informationen zu den Besuchern?
  • Ist die aktuelle Werbekampange gut?

Und der letzte Punkt ist auch ein ganz wichtiger. Jede Agentur oder jeder Dienstleister der Maßnahmen für dich macht, muss das auch mit Zahlen belegen können.

Also kann es sein, das Du Geld verbrennst und Du weißt es noch nicht mal, wenn Du kein Besuchertracking auf der Webseite hast.

Analysieren – Agieren – Analysieren – Agieren ….

Eine Webseitenanalyse ist auch nichts einmaliges, sondern etwas fortlaufendes, was du in deinem Geschäftsprozess integrieren muss. Es muss zu einer festen Routine werden, Statistiken und Zahlen zu prüfen. Denn nur so kannst du entscheiden und handeln!

Diese Webseite nutzt Cookies für Statistiken, sowie Plugins sozialer Netzwerke. Durch klicken von dem Button "Akzeptieren" stimmst du der Verwendung zu. Datenschutzinformationsseite

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen